Beitragsseiten

C. Nutzungsbedingungen/Netikette

Nethotel bietet alle Leistungen für private oder geschäftliche Nutzung unter folgenden Bedingungen an:

  1. keine gesetzwidrigen Inhalte. Zu erfüllen ist sowohl das Deutsche, als auch das Österreichische, als auch EU-Recht.
  2. keine Inhalte, die den guten Geschmack oder den Ruf von Websquirrel oder Websquirrels Nethotel verletzen/beeinträchtigen könnten.
  3. es darf kein Unternehmen präsentiert werden, das mit Websquirrel oder Websquirrels Nethotel in Konkurrenz tritt, insbesondere ist eine entgeltliche Weitergabe von Webspace ("Reseller"), der von Nethotel bezogen wird, nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung gestattet oder, wenn das bezogene Paket ausdrücklich für den Verwendungszweck "Reseller" angeboten wird.
  4. der Kunde ist verpflichtet, die ihm anvertrauten Logins und Passwörter sorgsam aufzubewahren und keinen Dritten zugänglich zu machen.
  5. der Kunde ist sich bewusst, dass Inhalte, die über Internetserver laufen (eMails, Webpages), rein technisch jederzeit von Dritten eingesehen werden können und wird in keinem Fall Nethotel oder dessen Geschäftspartner für etwaige Schäden, die durch Missbrauch solcher Daten entstanden sind, zur Rechenschaft ziehen.
  6. das Versenden von Werbematerial, insbesondere Massenaussendungen (Spam“), über Nethotels Mailserver ist streng verboten. Ebenso weist Nethotel darauf hin, dass POP-Mailboxen nicht als Archive zu verwenden sind - eMails, die länger als 30 Tage darin liegen, werden automatisch unwiederbringlich gelöscht.
  7. Nethotel ist sehr darum bemüht, für die Sicherheit und Stabilität der angebotenen Server zu sorgen, kann jedoch nicht für Schäden, die durch Ausfall oder Missbrauch der Server durch Dritte verursacht wurden, haftbar gemacht werden.
  8. Nethotel übernimmt keine Haftung für die Inhalte oder Aktivitäten seiner Kunden. Der Kunde ist hingegen allein und vollständig haftbar für die Art und Weise wie er die Leistungen von Nethotel verwendet.
    Es ist allgemein bekannt, dass nicht nur in Österreich und der Europäischen Union, sondern auch weltweit, die Darstellung und Präsentation von Internetseiten mit pornografischen, hetzerischen, ehrenbeleidigenden und auch wettbewerbswidrigen Inhalten untersagt ist und sowohl zivilrechtlich, als auch strafgerichtlich und verwaltungsstrafrechtlich verfolgt werden kann.
    Der Auftraggeber übernimmt es daher in seinen alleinigen Verantwortungsbereich, für diese seine online-Inhalte zu haften. Sollte Nethotel aus dieser seiner Tätigkeit aus Verschulden des Auftraggebers in Anspruch genommen werden, verpflichtet sich der Auftraggeber zum vollständigen Schadenersatz.
    Nethotel hat das Recht, bereits bei Verdacht auf verbotene Inhalte in der Webpräsentation des Kunden die entsprechenden Sites zu sperren und aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten; der Auftraggeber wird von einer derartigen Sperre sofort informiert.
  9. bei Einwänden von Dritten gegen Webinhalte eines Kunden von Nethotel, hat Nethotel die Pflicht, die betreffenden Server des Kunden sofort zu sperren. Der Kunde wird über solch eine Maßnahme umgehend telefonisch, per SMS oder Fax verständigt. Der Kunde kommt für die Kosten einer derart herbeigeführte Sperre auf. Die Vertragsdauer und damit verbundene Pflichten des Kunden (insbesondere die Zahlungspflicht für laufende Gebühren) wird durch eine Sperre der Server oder Zugangsdaten nicht berührt. Die Sperre wird erst nach Klärung und Ausräumung aller Einwände aufgehoben.